Das Netzwerk der lokalen Unternehmer

Der neue Untertitel auf unserer Website ist eines der sichtbaren Zeichen für Aktualität des GVIEL.


Heute verstehen wir uns vor allem als Netzwerk. Und zwar nicht nur des traditionellen Gewerbes, sondern auch von Start-Ups, Dienstleistern und Technologieunternehmen.

Unser Hauptziel ist die persönliche Vernetzung der Unternehmer und der Unternehmen. Sich gegenseitig zu kennen im lokalen Unternehmertum ist auch im digitalen Zeitalter unerlässlich. Gegebenenfalls doch noch eine Handy-Nummer von jemandem zu haben, kann manches Problem lösen. Die persönlichen Kontakte sind schlussendlich doch tragender als die digitalen. Aber auch wir selber betreiben natürlich eine Facebook Gruppe mit Abonnenten.


Etwas Neues tun, heisst immer auch etwas beenden. Unternehmerisch gesprochen identifizieren wir neue Tätigkeitsfelder und fokussieren uns dann auf wenige Kernthemen. Dabei lassen wir auch manches einfach mal sein.

Wir sind z.B. nicht mehr bei der Standortförderung Winterthur. Dafür machen wir jetzt bei der Flughafenregion mit. Wir veranstalten keine Vorträge mehr. Information gibt es im Internetzeitalter genug und Vorträge kann man sich auf Youtube ansehen. Wir wollen nicht dasitzen und zuhören, sondern uns austauschen und wenn nötig zusammen etwas tun.


Also organisieren wir Anlässe, die der Vernetzung dienen. Das sind fast jeden Monat die Gewerbeapéros bei einem Mitgliedunternehmen. Dabei können auch Kunden, Lieferanten und Freunde des veranstaltenden Unternehmens eingeladen sein. Und Mitglieder befreundeter Organisationen. Es bleiben natürlich die Traditionsanlässe wie Chlauszmorge, Chäshöck und GV, wo wir uns ganz unter uns treffen.


Uns allen gemeinsam ist das Unternehmertum. Egal in welcher Branche und in welcher Grösse. Einige Branchen bilden in unserem Netzwerk wichtige Cluster. Andere sind nur vereinzelt anzutreffen. Unternehmertum heisst in erster Linie etwas tun. Selber tun, nicht auf andere warten, Risiken eingehen, Erfolge feiern und Misserfolge verdauen. Das ist bei allen gleich, beim Kleingewerbe bis hin zum weltweit erfolgreichen Technologieunternehmen. Immer steht irgendwo ein Unternehmer, eine Unternehmerin, welche die Sache anpacken.


Politisch sind wir längst nicht immer gleicher Meinung. Wir sind zwar Mitglied im Kantonalen Gewerbeverband, das ist aber nicht der Kern unserer Existenz. Der Kern ist der gegenseitige Austausch, sich kennenlernen, einen Raum zu bieten für gemeinsame Projekte, gemeinsam Interessenvertretung im Lokale